Unsere Umweltphilosophie

Den Menschen und der Natur in der Region verpflichtet

Bei den Stadtwerken Düren fühlen wir uns der Schonung der Umwelt und der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen verpflichtet. Im Rahmen unserer Möglichkeiten fördern wir deshalb bereits seit Jahren aktiv den Umweltschutz. Dazu gehört für uns Energie Ressourcen schonend und nachhaltig bereit zu stellen und zu nutzen. Seit Anfang 2010 decken wir beispielsweise unseren gesamten elektrischen Eigenbedarf ausschließlich mit Strom aus Wasserkraft. Das sind immerhin fast sechs Millionen Kilowattstunden im Jahr. In unserem Fuhrpark befinden sich zur Zeit drei Elektomobile um soweit möglich auch  alternative „Kraftstoffe“ zu nutzen.

Unser Umweltbewusstsein drückt sich aber auch in der eigenen Abfallbilanz aus sowie in unseren Maßnahmen zum Gewässerschutz aus. Der TÜV Rheinland hat uns zum wiederholten Mal nach der international geltenden Umweltnorm DIN EN ISO 14001 zertifiziert – die Bestätigung unseres effizienten Umweltmanagementsystems.

Gemeinsam mit lokalen Partnern investieren wir in umweltschonende Technologien zur Energieerzeugung. Dazu zählen eine Biogasanlage, ein Solarkraftwerk und verschiedene Blockheizkraftwerke. Bereits seit 1992 erzeugen wir an der Pleußmühle mit Hilfe von Wasserkraft Strom.
Im Verbund mit 28 Stadtwerken und RWE Innogy haben wir das Unternehmen Green GECCO gegründet. Hier werden gemeinsam Großprojekte zur regenerativen Energieerzeugung in Deutschland und Europa realisiert. Bis 2020 will Green GECCO rund eine Milliarde Euro in die Strom- und Wärmeproduktion aus erneuerbaren Energien investieren.

In der Rurenergie GmbH sind unsere Partner der Kreis Düren und die Sparkasse Düren. Das Ziel der 2011 gegründeten Gesellschaft ist es, aktiv Projekte für den Klima- und Umweltschutz in der Region Düren voranzutreiben. Das erste realisierte Projekt ist der auf der ehemaligen Mülldeponie Inden - unweit des Braunkohlenkraftwerks Weisweiler – entstandene größte Solarpark Nordrhein-Westfalens. Auf einer Fläche von 100.000 Quadratmetern wandeln 6.000 Sonnenkollektoren Sonnen- in elektrische Energie. Jährlich werden dort dreieinviertel Millionen Kilowattstunden Strom produziert – vollkommen frei von jeglichem Schadstoffausstoß. Diese Energie reicht aus, um rund 1000 Haushalte in der Region mit Strom zu versorgen. Jährlich werden auf diese Art über 2200 Tonnen Kohlendioxyd eingespart. Zu den jüngsten Projekten zählt der Windpark Echtz, an dem  die Rurenergie mit einem Windrad beteiligt ist.

Unseren Kunden aus Industrie und Privathaushalt bieten wir mit einem Energieeffizienzprogramm ein gebündeltes Angebot an Dienstleistungen zur sparsamen und effizienten Nutzung von Energie. Dazu zählen neben verschiedenen Formen von Energiesparberatung auch Thermografieangebote sowie der Messgeräteverleih zur Überprüfung des Energieverbrauchs von Elektrogeräten. Abgerundet wird das Programm durch umfangreiche Beratungsaktivitäten. So beraten wir Sie bei der Anschaffung von Geräten, wie Wärmepumpen und Solaranlagen, aber auch zu Förderprogrammen. Als Industrie- und Geschäftskunde profitieren Sie unter anderem von der Durchführungen von Energie Audits, der Übernahme des Energie-Managements und der Erzeugung von Druckluft in den Produktions- und Verarbeitungsbetrieben.